Allgemein

JANO Filder startet Schulkooperation mit dem Otto-Hahn-Gymnasium Nellingen

Schulische und sportliche Leistungen in Einklang zu bringen ist für aufstrebende Nachwuchstalente häufig eine Herausforderung. Das Otto-Hahn-Gymnasium in Ostfildern als Partnerschule der Olympiastützpunkte Baden-Württemberg unterstützt seit Jahren Kaderathleten aus den verschiedensten Sportarten, damit sie ihre schulische und sportliche Karriere gut meistern können. Neben der speziellen Betreuung bietet das OHG den SchülerInnen durch die Profilierung ab der 5. Klasse bis hin in die Oberstufe das Schulfach Sport als Hauptfach an. Die SchülerInnen profitieren im Einzelnen durch Absprachen von Freistellungen, auf Grund von besonderen sportlichen Ereignissen, Nachführunterricht und individuellen Absprachen von Stunden- und Trainingsplänen. Auch die sportliche Weiterentwicklung wird gezielt durch die in die Schulzeit eingebaute Trainingszeiten gefördert.

Gemeinsam mit dem OHG schaffen wir damit für unsere Handballtalente einen zusätzlichen Baustein in ihrer schulischen und sportlichen Entwicklung. Die Lehrerin Denise Kunicke wird dafür zunächst einmal pro Woche eine konzeptionell abgestimmte Trainingsstunde anbieten, deren Schwerpunkte gemeinsam erarbeitet wurden. Weitere Entwicklungsschritte bzgl. der gemeinsamen Zusammenarbeit werden in enger Absprache geplant, und sollen nach und nach von Schule und Verein umgesetzt werden. In Kombination mit den bereits existierenden Angeboten sollen Handballtalente langfristig und nachhaltig gefördert werden. Der Startzeitpunkt des Fördertrainings wird abhängig von der aktuellen Pandemielage festgelegt, soll aber wenn möglich zeitnah noch in diesem Schuljahr erfolgen.

In Kombination mit den bestehenden Partnerschaften macht JANO Filder damit einen weiteren wichtigen Schritt in der eigenen Entwicklung und positioniert sich nachhaltig als erste Adresse bei der Jugendförderung in der Region.