A-JugendB-JugendC-Jugend

JANO-Leistungsmannschaften absolvieren Sportmotorischen Test

Zum Abschluss der Pfingstferien stand für die Leistungskaderspieler der JANO noch eine Premiere auf dem Programm: Erstmals absolvierten alle Leistungsmannschaften der A-, B- und C-Jugend gemeinsam den „JANO Combine“ – einen handballspezifischen sportmotorischen Test, um den Entwicklungsstand der Spieler zu dokumentieren. Trotz des Termin am letzten Ferientag waren am Sonntag 65 Spieler in der Körschtalhalle in Scharnhausen erschienen. Für alle, die an diesem Tag noch im Urlaub waren, wird ein Nachholtermin stattfinden.

Die durchgeführten Tests wurden aus dem Testmanual der DHB Leistungssportsichtung übernommen. JANO Leistungssportkoordinator Dr. Jan Pabst hatte dieses in seiner Zeit am IAT Leipzig mit entwickelt. Nach der Erfassung der körperlichen Merkmale durften sich alle Spieler an sieben verschieden Stationen beweisen, bevor zum Abschluss noch ein Shuttle Run Test anstand. Es war toll zu sehen, mit wie viel „Feuereifer“ unsere jungen Falken bei der Sache waren.

Die Ergebnisse werden von der sportlichen Leistung der JANO nun ausgewertet und die Ergebnisse an die Trainer zur Trainingssteuerung weitergegeben. In Zukunft ist dieser Test für alle Kaderspieler der JANO zweimal pro Jahr Pflicht, um das Training für jeden Spieler zielgerichtet und systematisch gestalten zu können.

Die insgesamt besten Ergebnisse bei den verschiedenen Tests erreichten:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Thomas Chmielinski (U19), 103 km/h
  • 20m-Sprint: Niklas Thierauf (U17), 2,73 sek
  • Standweitsprung: Niklas Thierauf (U17), 2,78 m
  • Counter Movement Jump: Thomas Chmielinski (U19), 60,96 cm
  • Liegestützen: Jannik Rausch (U18), 45 Wdh.
  • Achterlauf: Niklas Thierauf (U17), 23,1 sek
  • Turnen: Tobias Haag (U19), 18 (von 19 möglichen) Punkte
  • Shuttle Run: Raùl Preisser (U17), 13:05 Min

Die besten in ihrem jeweiligen Jahrgang waren:

Jahrgang 2006:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Linus Schmid, 80 km/h
  • 20m-Sprint: Linus Schmid, 3,27 sek
  • Standweitsprung: Linus Schmid, 2,12 m
  • Counter Movement Jump: Linus Schmid, 37,67 cm
  • Liegestützen: Linus Schmid, 22 Wdh.
  • Achterlauf: Linus Schmid, 24,5 sek
  • Turnen: Ben van der Mei, 15 Punkte
  • Shuttle Run: Linus Schmid, 10:17 Min

Jahrgang 2005:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Fabian Dirmeier, 80 km/h
  • 20m-Sprint: Oskar Böhm, 3,02 sek
  • Standweitsprung: Oskar Böhm, 2,36 m
  • Counter Movement Jump: Oskar Böhm, 42,49 cm
  • Liegestützen: Fabian Heckl, 25 Wdh.
  • Achterlauf: Felix Prawatschke, 24,3 sek
  • Turnen: Marlin Sprößig/Niklas Heckl, jeweils 13 Punkte
  • Shuttle Run: Marlin Sprößig, 11:05 Min

Jahrgang 2004:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Niklas Maier, 90 km/h
  • 20m-Sprint: Richard Bayer, 3,00 sek
  • Standweitsprung: Raùl Preisser, 2,43 m
  • Counter Movement Jump: Raùl Preisser, 53,36 cm
  • Liegestützen: Raùl Preisser, 25 Wdh.
  • Achterlauf: Richard Bayer, 23,2 sek
  • Turnen: Niklas Maier/Raùl Preisser, jeweils 13 Punkte
  • Shuttle Run: Raùl Preisser, 13:05 Min

Jahrgang 2003:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Niklas Thierauf, 99 km/h
  • 20m-Sprint: Niklas Thierauf, 2,73 sek
  • Standweitsprung: Niklas Thierauf, 2,78 m
  • Counter Movement Jump: Niklas Thierauf, 52,27 cm
  • Liegestützen: Benjamin Schwab, 28 Wdh.
  • Achterlauf: Niklas Thierauf, 23,1 sek
  • Turnen: Domenik Rühle/Moritz Taeger/Nils Kukuk jeweils 16 Punkte
  • Shuttle Run: Jan Zempel, 12:40 Min

Jahrgang 2002:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Thomas Chmielinski, 103 km/h
  • 20m-Sprint: Thomas Chmielinski, 2,76 sek
  • Standweitsprung: Thomas Chmielinski, 2,63 m
  • Counter Movement Jump: Thomas Chmielinski, 60,96 cm
  • Liegestützen: Jannik Rausch, 45 Wdh.
  • Achterlauf: Thomas Chmielinski, 23,8 sek
  • Turnen: Tobias Haag, 18 Punkte
  • Shuttle Run: Tobias Aichele, 12:45 Min

Jahrgang 2001:

  • Ballwurfgeschwindigkeit: Alexander Brandelik, 88 km/h
  • 20m-Sprint: Kevin Röhrich, 2,89 sek
  • Standweitsprung: Kevin Röhrich, 2,45 m
  • Counter Movement Jump: Kevin Röhrich, 48,36 cm
  • Liegestützen: Alexander Brandelik, 34 Wdh.
  • Achterlauf: Alexander Brandelik, 24,5 sek
  • Turnen: Alexander Brandelik, 16 Punkte
  • Shuttle Run: Gabriel Anders-Gomez, 11:00 Min

Herzlichen Glückwunsch an alle!