B-Jugend

JANO U17 auch nächste Saison in der BWOL – Qualifikation souverän gemeistert

Unsere U17 wird sich auch in der neuen Saison 2022/2023 mit den besten Teams in Baden-Württemberg messen. In der Qualifikationsgruppe 3 zeigte der neuformierte Jahrgang 2006/2007 eine ganz starke Leistung und blieb ohne Punktverlust.

Der Turniermodus sah zunächst zwei Dreiergruppen vor, um dann im Überkreuzvergleich der jeweiligen Gruppensieger und Zweitplatzierten die beiden zu vergebenden BWOL Plätze zu ermitteln. Da der Handballverband in diesem Jahr nur diese einzige Qualifikationsmöglichkeit vorgesehen hat, war der Druck für die ambitionierten Mannschaften entsprechend hoch.

Wir starteten zunächst mit einem ungefährdeten 27:7 Erfolg gegen die SG Kappelwindeck / Steinach, danach ging es im 2. Gruppenspiel gegen den Bundesliganachwuchs aus Bietigheim um den Gruppensieg. Im Duell der beiden nominell stärksten Teams setzte sich unsere U17 überraschend deutlich mit 24:13 durch. Auch durch einen anfänglichen 3:5 Rückstand und einigen Fehlwürfen ließ man sich nicht verunsichern. Eine ausgezeichnete JANO-Abwehr bekam immer besseren Zugriff auf das Bietigheimer Angriffsspiel, spätestens ab Spielminute 10 kontrollierte unsere Mannschaft die Begegnung. Diese Leistung war ein deutliches Ausrufezeichen bezüglich Leistungsstand und Potential, insbesondere da das Team mehrheitlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs am Start ist.

Somit konnten wir als Gruppensieger ins entscheidende „KO Spiel“ gegen die Gäste aus dem badischen Altenheim gehen. Angeführt von den „Routiniers“ Ben van der Mei und Linus Schmid dominierte die JANO U17 von Beginn an und brachte die Mission BWOL mit einen souveränen 34:10 Erfolg ins Ziel!

Es spielten: Oliver Schwartz, Till Elger; Kim Nusser, Julien Sprößig, Max Böhm, Nick Scherbaum, Linus Schmid, Max Heydecke, Ben van der Mei, Niklas Priebe, Laurin Huss
Trainer: Magnus Gründig, Jan Kugel