C-Jugend

Sieg im ersten Finale um die Württembergische Meisterschaft

Am zweiten Spieltag des Dreierturniers der Staffelsieger mit den Teams FA Göppingen und TV Bittenfeld hatte unsere U15 den ersten Auftritt. In der Bittenfelder Gemeindehalle landeten unsere Jungs einen am Ende souveränen 38:23 Erfolg.

Der deutliche Erfolg war für das ohne Laurin und Jonas antretende JANO-Team allerdings kein „Selbstläufer“. Zwar konnte frühzeitig eine 10:5 Führung (10. Spielminute) herausgespielt werden, doch Bittenfeld blieb zunächst in Schlagdistanz. Die offensive Deckungsarbeit der Gastgeber zeigte Wirkung, Im JANO-Angriffsspiel war ordentlich Sand im Getriebe. Es fehlte oft die Bewegung ohne Ball, um die sich bietenden Räume erfolgreicher nutzen zu können. So fokussierte das Angriffsspiel heute sehr auf Spielmacher Nick Scherbaum, der das Zepter jedoch auch in die Hand nahm und eine durchweg starke Vorstellung zeigte. Entweder setzte er sich im 1:1 durch oder fand in der Kombination über den Kreis bzw. die rechte Außenbahn den freien Mitspieler. Mit einer 20:14 Führung ging es in die Pause.

Unsere Jungs kamen mit neuem Schwung aus der Kabine, 4 Tore in 3 Minuten waren eine Vorentscheidung. In der Abwehr wurden immer mehr Bälle erobert. Unsere Mannschaft dominierte jetzt klar, eine Vielzahl an Chancen wurde trotzdem fast sträflich liegen gelassen. Der gut aufgelegte Bittenfelder Torhüter konnte viele – auch freie – JANO-Abschlüsse entschärfen.

Mit diesem Sieg gibt es am kommenden Samstag, 15:30 Uhr, in der Egelseehalle Neuhausen ein echtes Endspiel um die Württembergische Meisterschaft. Auch die Gäste aus Göppingen haben in der bisherigen Saison noch keinen einzigen Punkt abgegeben.

Es spielten: Till Elger, Oliver Schwartz; Max Böhm (1), Max Heydecke (6), Nick Scherbaum (12), Julian Hofer (1), Kim Nusser (6), Linus Zemmel (3), Julien Sprößig (7), Marco Hettler (2), Max Balbuchta (2),
Trainer: Markus Scherbaum, Moritz Grimm, Gustav Schneider