C-JugendSaison 2022/2023

Trotz starker Leistung: U14 auch im zweiten Spiel geschlagen

Im ersten Heimspiel der Landesliga trat die U14 der JANO am 24.9. gegen die C-Jugend der Handballregion Bottwar JSG an. 
Von Anfang an blitzwach sowie mit viel Dynamik im Angriff und Abwehr konnten die Jungs dem physisch sehr starken Gegner gut entgegen halten: 5:5 (11.). Die starke Raumdeckung der hochgewachsenen HABO bot wenig Platz für die spielerischen Qualitäten über den Kreis. Die U14 egalisierte dies mit einer top Kreativität im Rückraum, Positionswechseln und individuell spielerischer Stärke und ging mit 11:9 in Führung, verspielte dies leider wieder und gingen mit 11:11 in die Kabinen. Ein Beitrag war auch die überragende Torhüterleistung! 
Der zweite Durchgang startete fulminant: Innerhalb von 3 Minuten kam es zu 8 Abschluss-Versuchen beider Teams, nach 5 Minuten stand es 14:16. Unsere U14-Falken wurden nervös, konnten Überzahlspiele ebenso wenig nutzen wie 7m-Entscheidungen. Bottwar wurde abwehrseitig aggressiver, unterband durch ein Umstellen der Abwehr sehr geschickt die U14-Stärken, unsere Jungs ließen einige Chancen ungenutzt und blieben dennoch dran: 17:18 (35.) Die offensive JANO-Abwehr hatte dann die Herausforderung, die physisch starken und flinken Rückraumspieler auszuschalten, was im zweiten Durchgang nicht immer gelang und man ging 24:29 auseinander. Bottwar entführt durch eine starke zweite Halbzeit 2 Punkte aus der Egelsee-Halle, die top mannschaftliche Geschlossenheit und eine klare spielerischer Überlegenheit reichten nicht zum Sieg. 

Für die JANO spielten: Maximilian Oppold, Hannes Niebling; Felix Leipner, Maximilian Lieven, Aaron Illi, Sebastian Haisch, Moritz Franzen, Yannik Lillich, Andreas Distel, Finn Treiber, Quentin Wüst; Alex Gross

Trainer: Timo Fritz, Steffen Lillich