D-JugendErgebnisse

U13Ch: mJD SG Hegensberg-Liebersbronn : JanoFilder 3

Zum Spitzenspiel war alles angerichtet. Zwei hochmotivierte Mannschaften und ausgelassene Stimmung auf der Tribüne.

Als ungeschlagener Tabellenerster gegen den Tabellenzweiten standen sich die JanoFilder3 und die SG Hegensberg-Liebersbronn gegenüber. Das Hinspiel hatte man in der Schlusssekunde mit einem Tor gewonnen und man durfte sich auf ein hochspannendes Spiel freuen. Nach drei Minuten fiel endlich das erste Tor und die JANO konnte sich kurz darauf mit 2:0 erstmals in Position bringen. HeLi blieb dran und schaffte immer wieder den Ausgleich. Die U13Ch war bis zur 16.Minute immer mit einem Tor vorne, ehe Hegensberg-Liebersbronn das Spiel drehte, zum 8:8 traf und kurz darauf zum 9:8 Halbzeitstand erhöhen konnte. Das Spiel war geprägt von zwei starken Abwehrreihen, die wenig Chancen zuließen und die wenigen Chancen waren auf beiden Seiten hart erarbeitet und kosteten viel Kraft. Zum Beginn der zweiten Halbzeit konnte HeLi noch ein Tor nachlegen und es dauerte 10 Minuten, ehe sich unsere Mannschaft vom 10:8 Rückstand wieder auf 11:11 heranarbeiten konnte. Auch in dieser Phase des Spiels lag der Schlüssel zum Erfolg in einer konsequenten Deckung und einem gut aufgelegten Torhüter. Die FilderFalken schafften es, das Spiel zu drehen und 5 Minuten vor dem Ende wieder mit einem Tor vorne zu sein. Dann kam in der Schlussphase noch etwas Hektik auf. Eine Schiedsrichterentscheidung 2 Minuten vor dem Ende beim Stand von 14:16 wurde vom Schiedsrichterbeobachter zurückgenommen. Eine korrekte Entscheidung, die für HeLi zur Unzeit kam, zwar nicht spielentscheidend war, aber dafür sorgte, dass die FilderFalken – während die Spielzeit runterlief – in Ballbesitz blieben. Hegensberg-Liebersbronn konnte nochmal auf 15:16 verkürzen, ehe, wie beim Hinspiel derselbe Falke mit dem Schlusspfiff den Endstand herstellte.

In einem tollen, spannenden Spiel gewinnen die FilderFalken mit einem großartigen Einsatz aller Beteiligten hochverdient 15:17 gegen eine großartige Mannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn, die – obwohl enttäuscht – zurecht mit viel Applaus vom Spielfeld verabschiedet wurde.

3 Spiele vor dem Saisonende ungeschlagen und heute großartig gekämpft haben: Lukas (TW), Niklas, Philipp, Sebastian, Benjamin, Paul, Anton, Jan, Julian, Ole, Tim, Ben, Valentin, Wolfgang.
Die Mannschaft top motiviert und hervorragend auf das Spitzenspiel eingestellt haben: Gerald Haisch und Marco Schwab