C-Jugend

U14 mit knapper Niederlage im Allgäu

Im ersten Rückrundenspiel ging es für die U14 zur MTG Wangen ins Allgäu. 
Nach dem erfreulich deutlichen Sieg der Filderfalken im Hinspiel waren die Wangener dieses Mal mit weiteren Spielern und einer verbesserten Einstellung präsent. 
Es entwickelte sich das erwartet enge Match, bei dem zunächst die Torhüter im Vordergrund standen und beide Mannschaften in den ersten Minuten kaum Zählbares zu Stande brachten.
Bis Mitte der ersten Halbzeit (7:7) war das Spiel ausgeglichen, der folgende Drei-Tore-Vorsprung der Filderfalken konnte leider bis zur Halbzeit (11:11) wegen leichter Ballverluste nicht gehalten werden.

In Halbzeit zwei übernahm dann Wangen stetig die Führung, ohne sich entscheidend absetzen zu können. 
In der „Crunchtime“ hatten die U14  das Momentum zunächst auf ihrer Seite: Die Filderfalken konnten zwei Minuten vor dem Ende ausgleichen (24:24) und waren sogar noch in Ballbesitz. 
Den Deckel auf die Partie machte allerdings die Heimmannschaft mit 25:24 und so blieb der große Einsatz der Jungs leider ohne Punktelohn.
Am Ende waren alle einig, ein gutklassiges und spannendes Match gesehen zu haben auf dessen Erfahrungen sich weiter aufbauen lässt. 
Für die U14 geht es direkt weiter – bereits am kommenden Sonntag zu Hause gegen Tabellenführer Frischauf Göppingen.

JANO U14: Vincent Wüst; Lukas Raidt, Maximilian Lieven, Aaron Illi, Max Schempp, Max Balbuchta, Luca Schwab, Andreas Distel, Philipp Grüb, Marko Hettler, Ole Klein, Moritz Straub