C-Jugend

U15 siegt im Landesliga-Derby: TV Plochingen – JANO Filder 22:25 (13:12)

In einem nicht unbedingt hochklassigen, aber spannenden Derby haben sich die Filder-Falken beim Verfolger in Plochingen durchgesetzt. Dabei musste man erneut einige gesundheitliche Rückschläge verkraften. Sah es noch beim Aufwärmen so aus, als könnte man zum ersten Mal in der Saison in Bestbesetzung antreten, musste man nach dem Aufwärmen bereits auf Torwart Tobi Deuschle und nach wenigen Spielminuten auch auf Ben van der Mei verzichten. Letztere Verletzung sorgte dann auch für einen Bruch im Spiel der bis dahin furios aufspielenden JANO, die schnell mit 6:1 in Führung gegangen war. Die Gastgeber kamen nun immer besser ins Spiel und holten Tor um Tor auf. Wie in den Vorwochen trugen die Finderhandballer aber auch ihren Teil dazu bei, in dem vorne beste Möglichkeiten leichtfertig vergeben wurden und hinten Einsatzbereitschaft und Aufmerksamkeit deutlich abfielen.

Nach der Halbzeitpause konnte man zwar in der Deckung wieder das Niveau der ersten Minuten erreichen, machte nun vorne aber leichte Fehler, die der Gegner immer wieder zu Gegenstößen nutzte. Beim Stand von 17:13 (33.) schien das Spiel gekippt zu sein. In der Folge stabilisierte sich unsere U15 aber immer mehr. Der TVP hatte immer mehr Mühe zu Torerfolgen zu kommen und machte nun seinerseits mehr Fehler, die die JANO besonders über Glenn Baumann auf rechts immer wieder zu sicheren Toren nutzte.

Am Ende stand zwar ein verdienter Erfolg, der aber nicht darüber hinwegtäuschen darf, dass die Falken in Zukunft daran arbeiten müssen, mehr Konstanz ins eigene Spiel zu bekommen. Zeit dazu gibt es nun genug, denn die nächste Partie steht erst am 16.11. bei der HABO Bottwar an.

Es spielten: Tobias Deuschle, Moritz Fischer; Erik Gaadt (1), Linus Schmid (3), Felix Prawatschke, Oskar Böhm, Julian Kusche (5/1), Ben van der Mei (1), Glenn Baumann (8), Fabian Dirmeier (7), Peter Binder, Marlin Sprößig, Nico Daniel.