A-JugendErgebnisse

U19: Filder-Falken ringen Bottwar nieder

Am Sonntag spielte die U19 der JANO Filder in Großbottwar. Es sollte eine hart geführte Partie werden mit neun Zeitstrafen und einer roten Karte auf Seiten der JANO sowie zwei Zeitstrafen und einer blauen Karte auf Seiten der HABO.

Die Filder-Falken begannen mit der richtigen Härte und einer sicher stehenden Abwehr, die von einem gut aufgelegten Torhüter unterstützt wurde. Daraus gelangen der U19 viele einfache Tore, und nach 16 Minuten stand es 2:8 für die JANO. Danach häuften sich allerdings die technischen Fehler und Zeitstrafen, und die HABO konnte bis zur Halbzeit auf 9:14 verkürzen.

In der 40. Minute stand es 20:14 für die JANO, doch in doppelter Unterzahl der Filder-Falken verkürzte die HABO auf 18:20. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, und in der 57. Minute ging die HABO sogar in Führung. Ein Tor in der letzten Spielminute und eine Torwartparade brachte die JANO wieder heran – und schließlich traf man vier Sekunden vor Schluss zum hochverdienten und umjubelten 24:25 Siegtreffer.

In Summe war es eine starke Mannschaftsleistung. Wenn die Filder-Falken in den nächsten Spielen weiter so kämpfen, sind sicherlich noch einige Siege drin.

Es spielten: Schlemmer, Anders Gomez; Rühle (3), Marinic (3), Wester-Ebbinghaus (1), Kutzner (2), Braune (4/4), Steinfath (2), Dehmel, Kindermann (7), Weiß, Drahola (2), Distel (1), Siemer