A-JugendErgebnisse

U19: Filderfalken gelingt Überraschung gegen Zweibrücken!

Die Ausgangslage war klar. Zweibrücken hatte nur ein Spiel verloren und dies mit einem dezimierten Rückraum, die Filderfalken erst ein Spiel gewonnen. Es hieß 3. gegen 11., die Favoritenrolle war klar verteilt. Trotzdem hatten die Filderfalken sich viel vorgenommen. Man müsste vor allem den Rückraum und den Kreisläufer in den Griff bekommen und die Tiefe des Kaders voll ausnutzen. Nach drei Stunden Fahrt im Bus wollte man natürlich nicht verlieren.

Anfangs wollte sich kein Team so recht absetzen. Viele Fehlwürfe und technische Fehler auf beiden Seiten führten dazu, dass es nach 12 Minuten 6:6 stand. Es gelang dann den Filderfalken, sich zwar erstmal auf 7:9 abzusetzen. Doch wollte man nicht so recht die Fehler im Angriff abstellen und bekam des Zusammenspiel vom Mittespieler und Kreisläufer nicht in den Griff. So stand es vor allem dank eines glänzend aufgelegten Torhüter im Tor der Filderfalken zur Halbzeit trotzdem nur 16:14 für Zweibrücken.

Nach der Halbzeit gelang es der U19, eine stärkere Abwehr zu stellen und daraus Gegenstöße zu laufen. Diese wurden konsequenter abgeschlossen und auch bekam man den Kreisläufer von Zweibrücken endlich in den Griff. So führte man in der 37. Minute bereits mit 20:22. Doch gelang es nicht, sich entscheidend abzusetzen, so dass sich das Spiel zu einem Hin und Her entwickelte. Es konnte sich weiterhin keine Mannschaft entscheidend absetzen.So stand es nach 50 Minuten 25:25 und es entwickelte sich ein wahrer Krimi. Doch drei Tore von Marius Kindermann und ein Tor von Timo Siemer brachten die Filderfalken in Front. Zwei Minuten vor Schluss führten die Filderfalken 27:29. Zwar konnte Zweibrücken noch einen Anschlusstreffer erzielen, doch wollte man sich diesen Sieg nicht mehr nehmen lassen und gewann durch eine klasse Teamleistung verdient mit 28:29.

Trotz einiger Turbulenzen auf der Rückfahrt brachte man die vier Stunden Fahrt glücklich hinter sich.

Nächste Woche spielt man dann am Samstag um 17 Uhr in der Egelseehalle in Neuhausen gegen die JSG Echaz-Erms. Über Unterstützung würde sich die U19 freuen.

Es spielten: Niklas Prauß, Gabriel Anders Gomez; Tobias Rühle(4), Philipp Bader(3), Lukas Wester-Ebbinghaus(1), Bernhard Kutzner(1), Alexander Braune(3/3), Jan Steinfath(1), Tilman Dehmel, Marius Kindermann(8), Cedric Weiß(1), Florian Distel(4), Timo Siemer(2)