A-JugendErgebnisse

U19: JANO erfüllt Pflichtaufgabe in Fridingen

Am Samstag fuhr die U19 nach Fridingen, um dort in der Sepp-Hipp-Halle auf den Tabellenneunten zu treffen. Zwar konnte man das Hinspiel 33-12 gewinnen, doch war ein schweres Spiel zu erwarten, Fridingen konnte mit einigen engeren Ergebnissen gegen gute Gegner glänzen.

Die Filderfalken starteten gut in die Partie. Schnell konnte man sich auf 3-9 absetzen. In der Folge kam ein Bruch im Spiel, die sonst so gute Abwehr, die normal eine Stärke der U19 ist, stand sehr instabil und verlor mehrere 1-gegen-1- Aktionen und ließ viele freie Würfe zu. So gelang es Fridingen, bis zur Halbzeit auf 15-16 heranzukommen.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Filderfalken sich stark verbessert. In der Abwehr wurde viel mehr kommuniziert. Dadurch gelangen aus einem stark verbesserten Abwehr-Torwart-Verbund heraus viele Ballgewinne und man konnte viele Tore über die erste und zweite Welle erzielen. Der schon in der gesamten Partie gute Rückraum spielte weiter stark auf. So stand es nach 50. Minuten 25-33, so dass man in der Folge noch einige taktische Variationen probieren konnte, die nicht immer von Erfolg gekrönt waren. Am Ende stand ein 27-38 Auswärtssieg zu Buche. Damit grüßt die U19 weiterhin von der Tabellenspitze.

Alles in allem eine vor allem in der ersten Halbzeit unterdurchschnittliche Leistung, die sich in der zweiten Halbzeit verbesserte.

Es spielten: Gabriel Anders Gomez; Lukas Aichele (1) ,Daniel Rühle (1), Lukas Wester-Ebbinghaus (4), Nils Werner (3), Daniel Maier (2), Tobias Haag (9), Jonas Jacobs (8), Alexander Brandelik, Florian Distel, Timo Siemer (5/3), Thomas Chmielinski (2), Dustin Böhm (3)